Willkommen auf GRUNDSäTZE.DE

grundsätze.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Grundsatz

Startseite > Grundsatz

Ein '''Grundsatz''' ist eine Erkenntnis, Aussage oder Regel, welche die Basis für nachfolgende Überlegungen, Aussagen oder en bildet.

Beschreibung

Grundsätze und Systeme von Grundsätzen können im Regelfall wie folgt beschrieben werden:
  • allgemein anerkannt,
  • klar formulierbar,
  • nicht weiter reduzierbar,
  • konsistent (= widerspruchsfrei) und einleuchtend (plausibel),
  • Hilfsmittel zum Umgang mit (= die Eigenschaft eines Systems oder Modells, dessen Gesamtverhalten man selbst dann ''nicht eindeutig'' beschreiben kann, wenn man vollständige Informationen über seine Einzelkomponenten und ihre Wechselwirkungen besitzt).

In den Rechtswissenschaften

Im Juristendeutsch werden die Wörter ?Grundsatz? und ?grundsätzlich? relativierend verwendet ? als übliche Richtschnur, von der in Einzelfällen auch abgewichen werden kann. ?Grundsatz? bedeutet hierbei ?Regel mit Ausnahmevorbehalt? oder ?Pflicht mit Ausnahmevorbehalt?. Beispiele sind: Grundsatz des (Anhörung der Betroffenen), richterliche , (keine Geheimjustiz usw.).

Der ''Rechtsgrundsatz'' ist ein besonders wichtiger, grundlegender Rechtssatz, der in verschiedenen Gesetzen auftritt oder der sich indirekt aus der Rechtsordnung ergibt, z. B. ''falsa demonstratio non nocet'' (lat. für ?eine falsche Bezeichnung schadet nicht?).<ref name="RLNet_Rgs"></ref>

Die ''Allgemeinen Rechtsgrundsätze'' sind Rechtsquellen im Völkerrecht, neben Völkervertragsrecht und Völkergewohnheitsrecht (vgl. Art. 38 Abs. I lit. c IGH-Statut des Internationalen Gerichtshofs der Vereinten Nationen), z. B. ''pacta sunt servanda'' (lat. für ?Verträge sind einzuhalten?).<ref name="RLNet_aRg"></ref>

Beispiele

  • Für das menschliche Zusammenleben:
    • usw.
    • usw.
    • usw.
  • Für Umwelt, Wirtschaft, Verkehr:
    • u. v. a. m.
    • Grundsatz I, Grundsatz Ia oder Grundsatz II im Bankwesen.
  • Für die Wissenschaften:
    • Falsifizierbarkeit, Redlichkeit, (Zuverlässigkeit), , Zitieren von Quellen usw.
    • Für e.
    • In der .

Siehe auch

  • Basis, Dogma, Prinzip, Ratio
  • Axiom, absolut
  • Fairness, Wirtschaftlichkeit
  • Grundsatz 1
  • Heuristik

Weblinks

  • KircheundtotalerMarkt3-hengsbach.pdf Treffpunkt Ethik, Grundsätze vs. totaler Markt
  • , Ingenieurberuf & Gesellschaft
  • in Rechtsverfahren
  • Der neue Grundsatz I (Eigenmittel von Banken), Deutsche Bundesbank 1998
  • Grundsatz II ( von Kreditinstituten)

Einzelnachweise